Sonntag, 1. Dezember 2013

schneller Tischläufer...

...für frostige Zeiten - hier ist er. Schnell genäht und völlig unkompliziert. Quasi für die, die auf den letzten Drücker noch schnell ein Kleidchen für den Tisch haben möchten...

Ihr benötigt:
Hauptstoff - 1 Stück á 36,5 " x 12,5"
Hauptstoff - 4 Stück á 2,5" x 2,5"
Beistoffe - 6 verschiedene Streifen á 2,5" x 20"
einen weiteren Hauptstoff (Rückseite) - 1 Stück á 40,5" x 16,5"
Die 6 Streifen der Beistoffe werden aneinander genäht, so dass ihr ein Stück von 12,5" x 20" vor Euch liegen habt. 
 
Davon schneidet ihr wiederum Streifen von 2,5" Breite. Davon erhaltet ihr dann 8 Stück.
Bitte davon jeweils 3 Stück aneinander nähen - es bleiben 2 einzelne Streifen übrig!
Die Dreiergruppe näht ihr jetzt seitlich an den Hauptstoff. 
An die Einzelstreifen fügt ihr rechts und links jeweils noch eines der 2,5"x2,5" Quadrate vom Hauptstoff an! Die Einzelstreifen werden jeweils am unteren und oberen Ende angefügt. 
 
Solltet ihr noch etwas applizieren wollen - wäre jetzt der richtige Zeitpunkt! Ich habe mich dagegen entschieden, weil bei mir sowieso immer etwas drauf steht und man nichts davon sehen würde...

Jetzt seid ihr schon fast fertig. Ich habe eine dünne Fleecedecke als Einlage gewählt. Diese wird ca. 0,5" kleiner geschnitten, als das Nähstück groß ist, so dass ringsherum die NZG davon frei bleibt.
Die Einlage festecken und durch einmaliges übernähen am inneren Rand des Hauptstoffes fixieren.
Jetzt einfach den 2. Hauptstoff rechts auf rechts auf das Nähstück legen und ringsherum festnähen. Wichtig!! Es muss eine Wendeöffnung bleiben! 
Nach dem Zusammennähen müssen die Ecken beschnitten werden.
Auf rechts drehen und knappkantig absteppen. Dabei wird die Wendeöffnung automatisch verschlossen!
Fertig ist der Läufer - schneller gehts schon fast nicht :-)
 kleiner Tip - damit es edler aussieht habe ich Damast als Hauptstoff verwendet!

Viel Spass mit der Anleitung und noch einen schönen 1. Advent wünscht Euch
Veri :-)

PS: die Anleitung bleibt auch nach dem 1. Dezember online!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

...danke, dass Du mal wieder vorbeigeschaut hast und einen Kommentar hinterlassen hast - denn nur so kann ich wissen, ob ich die richtige Richtung bei der Auswahl der Muster eingeschlagen habe :-)
liebe Grüsse und bis zum nächsten Mal
Veri